Sondersitzung zu dritten Startbahn am Flughafen München

Das ist heute ein wichtiger Tag für die Region. Es geht um die dritte Startbahn am Flughafen München.
Der Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft trifft sich zu einer Sondersitzung.Da soll darüber gesprochen werden, wie es mit der 3. Startbahn weitergeht.Unter Druck könnte dabei die Stadt München geraten.Die ist der kleinste Gesellschafter – und verhindert bisher den Bau der umstrittenen Startbahn.

Denn München fühlt sich weiter an das Nein beim Bürgerentscheid gebunden.Druck kommt aus Niederbayern:Erwin Huber ist Vorsitzender desWirtschaftsausschusses im Landtag.Er will die dritte Startbahn und fordert eine Entscheidung.