© Funkhaus Landshut

Spargelsaison 2021: Durchwachsenes Fazit aus Niederbayern

Aus vielen Kochbüchern ist der Spargel nicht mehr wegzudenken.
Gestern ist die diesjährige Saison offiziell zu Ende gegangen – auch in Niederbayern.
Die Bilanz ist – ähnlich wie im vergangenen Corona-Jahr – eher durchwachsen.
Zu den Gründen hat uns Petra Högl von der Erzeugergemeinschaft Abensberger Qualitätsspargel e.V. im RADIO TRAUSNITZ-Interview folgendes gesagt

Immerhin:
Es gab auch dieses Jahr wieder viel Spargel „dahoam“, so Högl.
Die Preise für ein Kilo waren im Schnitt etwas höher als 2020.