technik, © Pixabay

Spaziergänger in Niederaichbach stehen unter Strom

Wer an einen elektronischen Zaun fasst, der bekommt einen Stromschlag.
Das kennen wir wohl alle.
In Niederaichbach im Kreis Landshut trifft es aber sogar Spaziergänger, die unter einer Hochspannungsleitung entlang gehen.
Vorerst rät der Bürgermeister Josef Klaus den Anwohnern, die Spazierwege entlang der Stromleitung zu meiden.
Der Netzbetreiber Tennet will so schnell wie möglich Abhilfe schaffen.
Allerdings müsste da die 380 Kilo-Volt Leitung in der Nähe des Kernkraftwerkes Isar II für mehrere Wochen vom Netz genommen werden.