© Pixabay

Spektakuläre Rettung in letzter Sekunde

Eine Sekunde später und die Sache hätte schlimm geendet.
Der Fahrer eines 21 Tonnen schweren Radladers landet gestern Abend aus Unachtsamkeit in einem Kiesweiher bei Mamming.
Er versinkt mit dem schweren Koloss.
In letzter Sekunde kann sich der Fahrer befreien.
Rund 100 Einsatzkräfte von Wasserwacht, BRK, Feuerwehren und einige Taucher verbringen dann Stunden damit, den Radlader vom Grund des Weihers zu bergen.
Weil Öl austritt, wird jetzt gegen den Fahrer ermittelt.