© Pixabay

Spenden für getöteten Augsburger Feuerwehrmann

Ganz Deutschland und Niederbayern ist nach dieser Tat schockiert:
Ein Feuerwehrmann wird vergangenen Freitag in Augsburg angegriffen und stirbt noch am Tatort.
Er hinterlässt eine Frau und eine Tochter.
Für die Hinterbliebenen richtet jetzt der Flughafenverein München ein Spendenkonto ein.
Jeder Euro geht direkt an die Familie des Opfers.
Falls Sie auch helfen wollen:
Der Flughafenverein München e.V. bittet um Spenden auf folgendes Sonderkonto:

IBAN: DE12 7005 1995 0000 9663 33
BIC: BYLADEM1ERD, Kreis- und Stadtsparkasse Erding – Dorfen.
Verwendungszweck: Feuerwehrmann Augsburg.