© Pixabay

Spendenaktion nach tödlichem Bahnunfall

Auch zwei Tage nach der Tragödie am Bahnhof in Bruckberg sind die Menschen im Ort wie gelähmt.
Zwei Brüder sind am Dienstag von einem vorbeifahrenden Zug erfasst und getötet worden.
Inzwischen ist eine Spendenaktion ins Leben gerufen worden.
Die Initiatorin will so Geld für die Beerdigung der Brüder sammeln und die Familie damit unterstützen.

Über 7 300 Spenden sind innerhalb kurzer Zeit gesammelt worden.
Die Beerdigung soll morgen stattfinden.
Die Hinterbliebenen sollen das gesammelte Geld von der Albanischen Moschee in Landshut erhalten, heißt es.