© Pixabay

Sportflieger landet im Acker

Eine ziemlich brenzlige Situation erleben heute Nachmittag die beiden Insassen eines Sportfliegers am Himmel über Niederbayern.
Plötzlich gibt es technische Probleme.
Der Pilot sieht keine andere Lösung:
Er muss runter.
Also riskiert er eine Notlandung.

Und die gelingt auch  – in einem Feld zwischen Atting und Rain im Landkreis Straubing-Bogen, neben der B8.
Die Landung ist zwar holprig aber die beiden Männer in der Maschine werden nur leicht verletzt.

Am Flugzeug entsteht ein Schaden von 100 000 Euro.
Der 48-jährige Pilot aus dem Landkreis Straubing – Bogen und sein 54-jähriger Sozius aus dem Landkreis Dingolfing – Landau waren vom Flugplatz Vilshofen in Richtung Flugplatz Straubing – Wallmühle unterwegs.