Sportlerehrung in Essenbach

Der Markt Essenbach hat über 80 Sportler für ihre Leistungen ausgezeichnet.
An diesem Abend wurde mal wieder klar, wie viele aktive Sportler in der Marktgemeinde leben und wie viele Sportarten dort verfolgt werden.

Original-Pressemeldung:

Ein besonderer Abend für besondere Leistungen

Höchstleistung, Anstrengung, Disziplin und stets der Antrieb bis über die eigenen Grenzen zu gehen – dies und vieles mehr ist notwendig um sportliche Erfolge erzielen zu können.
So war es Bürgermeister Dieter Neubauer am Freitag eine große Ehre über 80 aktiven Sportlerinnen und Sportlern aus dem Markt Essenbach mit einer Urkunde und einem Präsent für deren sportlichen Leistungen zu danken.
Ein fulminanter Abend mit eindrucksvollen Showeinlagen begeisterte das Publikum.
RADIO TRAUSNITZ Moderator Bernd Jungwirth führte charmant und wortgewandt durch den Abend und eroberte gekonnt die volle Aufmerksamkeit der Gäste.
Sowohl Essenbachs Bürgermeister Dieter Neubauer als auch der stellvertretende Landrat Fritz Wittmann würdigten das sportliche Engagement und motivierten die Ehrengäste, ihrem Sport treu zu bleiben.
Bravourös und faszinierend zeigten die beiden Akrobaten Carmen Lück und Florian Lehmüller ihr sportliches Talent.
An seiner Chinese Pole begeisterte Florian Lehmüller in schwindelerregender Höhe mit ästhetischen und atemraubenden Elementen.
Carmen Lück - als Weltmeisterin am Cyr Wheel - zog das Publikum scheinbar spielend, tänzerisch verträumt und zugleich temporeich in ihren Bann.
Mit ihrer legendären „Hand auf Hand Akrobatik – Federleicht“ traten die beiden Akrobaten gemeinsam auf.
Scheinbar mühelos gingen statische Akrobatikfiguren voller Kraft, Beweglichkeit und Präzision und dynamische Würfe, Tanzschritte und Drehungen ineinander über und verzauberten das Publikum.
Beim großen Finale mit allen geehrten Sportlerinnen und Sportlern auf der Bühne beendeten strahlende Gesichter einen rundum gelungenen Abend.

Carmen Lück mit ihrem Cyr Wheel
Florian Lehmüller an der Chinese Pole
Kaleidos