© Pixabay

Sprechstunden zu möglichem Atommüll-Endlager

Eine Endlagersuche an den niederbayerischen Bürgern vorbei?
Das will die Bundesgesellschaft für Endlagerung offenbar vermeiden.
Sie bietet heute Abend virtuelle Bürgersprechstunden für mögliche Endlagerstandorte an.
In Niederbayern sind ja der Saldenburger Granit im Bayerischen Wald und das Tongestein zwischen Landshut und Passau im Rennen.
Im Vorfeld gibt es aber Zoff:
Die Bürgermeister von Thurmannsbang und Saldenburg wussten offenbar nichts vom heutigen Termin.
Sie kritisieren außerdem, dass Informationen zur Endlagersuche nur schwer zugänglich seien.