Stadt und Landkreis Landshut bereiten sich auf Ukraine Flüchtlinge vor

Die ersten Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine sind in Niederbayern schon angekommen, genauer gesagt in Plattling. Viele Landkreise , Städte und Kommunen bereiten sich nun auf eine mögliche Unterbringung von Schutzsuchenden vor. In Landshut hat es gestern ein Treffen zwischen Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen gegeben. Laut der Stadtverwaltung könnten aktuell 230 Menschen untergebracht werden. Der Landkreis Landshut arbeitet aktuell an einem Notfallplan. Hier bittet der Landrat Peter Dreier freie Unterkünfte und Wohnungen an das Landratsamt zu melden. Hinweise und Angebote nimmt die Ausländerbehörde entgegen. Per E-Mail unter: auslaenderamt@landkreis-landshut.de oder telefonisch: 0871 408-0.