© Stadt Landshut

Stadtrat entscheidet sich für die Nummer 2

Es ist die Nummer 2!
Für diese Pflastervariante hat sich gestern der Landshuter Stadtrat entschieden.
Insgesamt standen sechs verschiedene Varianten zur Wahl, die die Landshuter Altstadt schon bald barrierefrei machen sollen.
In die Entscheidung sind sowohl Expertenmeinungen als auch die Stimmen der Bürger eingeflossen.
Für das neue Pflaster sollen die bereits vorhandenen Steine geschnitten und sandgestrahlt werden.
So entsteht während der verschiedenen Bauphasen kein großer Kontrast und es ist nachhaltiger.