wetter, © Pixabay

Starkregen sorgt für Verkehrschaos in der Region

Der Wettergott mag es heute nass:
Es gießt teilweise wie aus Strömen in Niederbayern – und das hat auf den Straßen verheerende Folgen.
An der B15 neu bei Ergoldsbach kracht es mehrmals, weil einige Autofahrer trotz des Starkregens zu schnell fahren.
Zwei von ihnen müssen verletzt ins Krankenhaus.
Durch die vielen Unfälle musste die B15 neu kurzzeitig gesperrt werden.
Auch, weil die Straßen zum Teil geflutet waren.

Überflutungen haben zu größeren Einsätzen im Bereich Mallersdorf-Pfaffenberg und Laberweinting geführt:
Hier standen Straßen wegen starker Regenfälle unter Wasser.

Auf der A94 Richtung Passau ist es ebenfalls nass – hier kracht es heute früh ziemlich heftig.
Sieben Fahrzeuge sind daran beteiligt – drei Menschen werden leicht verletzt.
Der Unfall bringt den Verkehr auf der Autobahn zeitweise zum Erliegen:
Bis zum späten Vormittag war die A94 bei Töging am Inn gesperrt.