Startschuß für Millionenprojekt in Niederbayern

Heute beginnt in Landshut der Bau für ein Projekt, das über Nacht deutlich teurer geworden ist. Spatenstich ist für die neue Sozialverwaltung des Bezirks Niederbayern.
Das Verwaltungsgebäude kostet rund 19 Millionen Euro.Das sind etwa 800 000 Euro als eigentlich geplant.Denn das Architekturbüro hatte einen ziemlichen Bock geschossen.Statt 750 Tonnen Stahl wurden nur 75 Tonnen einkalkuliert.

Als der Fehler aufflog, flogen wahrscheinlich erstmal Fetzen und dann gingen die Kosten nach oben.Weil der Stahl natürlich gebraucht wird, wurde die Kostensteigerung zähneknirschend abgenickt.
In dem Gebäude gegenüber der Landshuter Hochschule haben 200 Büros Platz.