Steinberger: „Scharf hat beim Bayern Ei Skandal versagt“

Im Skandal um den niederbayerischen Betrieb „Bayern Ei“ steht Umweltministerin Ulrike Scharf weiter unter Druck.
Die Landtagsopposition hat einen Untersuchungsausschuss angeschoben.Grünen Sprecherin Rosi Steinberger aus Landshut sagte uns, Ministerin Scharf habe den Skandal von ihrem Vorgänger Huber übernommen. Sie habe jedoch nichts aufgeklärt, sondern immer nur das zugegeben, was schon bekannt war. Zudem habe sich Scharf ständig schützend vor die Verwaltung gestellt, ohne zu wissen, ob es dort Versäumnisse gab.Wegen des Skandals um salmonellenverseuchte Eier war Scharf zweimal vom Landtag zum Bericht einbestellt worden.Fast 200 Menschen waren erkrankt.Der Ausschuss tritt voraussichtlich kommenden Mittwoch zusammen.Die CSU Mehrheit im Lndtag kann ihn nicht verhindern.