© Hochschule Landshut

Stichproben zum Start des Wintersemesters

Es gibt Studenten, die ihre Hochschule noch nie von innen gesehen haben.
Wegen Corona.
In diesem Wintersemester soll es auch an den niederbayerischen Hochschulen wie Landshut und Pfarrkirchen besser laufen.
Wissenschaftsminister Bernd Sibler setzt auf die Lehre in Präsenz.

Bei einer Inzidenz von 35 gilt die 3G-Regel.
Hier soll es Stichproben geben, sagt der niederbayerische Politiker.

Es soll aber auch weiter digitale Angebote als Ergänzung geben, etwa bei großen Vorlesungen.
Wo 1,50 Meter Abstand nicht eingehalten werden kann, gilt eine Maskenpflicht auch am Platz.
Neu ist, dass ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 nur noch Geimpfte, Genesene oder Getestete Zugang haben – die Tests sollen demnach für die Studierenden weiter kostenfrei sein.