tier, tiere

Stier quetscht Landwirt gegen Gatter

Wieder einmal ist in Niederbayern ein Landwirt von einem Stier verletzt worden.
Diesmal passierte der Unfall auf einem Bauernhof in Eichendorf, Kreis Dingolfing-Landau.
Fünf Stiere sollten auf einen Viehtransporter verladen werden.
Der letzte Stier war recht widerspenstig und drückte mit seinen gut 700 kg den Landwirt gegen das Gatter.
Hierbei zog sich der 49Jährige mehrere Brüche und Quetschungen zu, blieb jedoch ansprechbar.
Der Fahrer des Viehtransporters konnte den Stier ablenken und den Landwirt aus der Gefahrenzone bringen.
Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.