Straubing Tigers werfen Trainer raus

Das ist ein Paukenschlag im niederbayerischen Eishockey:
Die Straubing Tigers haben ihren Trainer gefeuert.
Schuld sind die vielen Niederlagen der Tigers in den vergangenen Wochen.
Darum hat sich das DEL-Team von William Steward getrennt.
Von der Mannschaft erwartet die Vereinsführung jetzt eine positive Entwicklung und absoluten Leistungs- bzw. Siegeswillen.
In der Tabelle stehen die Straubing Tigers auf dem letzten Platz.
Die Straubing Tigers schreiben:

„Die Leistungen der Mannschaft in den letzten Wochen entsprachen nicht unseren Erwartungen.
Darüber sind wir sehr enttäuscht“, sagt der Sportliche Leiter Jason Dunham.
„Wir haben Bill Stewart geholt, um die sportliche Entwicklung des DEL-Standortes Straubing weiter voranzutreiben.
Dies ist leider nicht gelungen.
Das Spiel vom gestrigen Abend hat gezeigt, dass Handlungsbedarf besteht.
Das habe ich Bill Stewart in einem offenen und sachlichen Gespräch am heutigen Vormittag mitgeteilt“, so Jason Dunham weiter.