© Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut

Stresstest für Autofahrer im Landkreis Landshut

Die B 299 ist im Landkreis Landshut eine DER Verbindungen.
Ab Montag hakt es hier aber ganz schön.
Bei Geisenhausen werden fünf Brücken saniert, dazu kommen noch andere Verbesserungen an der B 299.
Für die Autofahrer heißt das:
Die Straße ist ab Montag Richtung Vilsbiburg gesperrt.

An fünf Wochenenden muss die B 299 sogar komplett dicht gemacht werden –wann, wird noch gesagt.
Die Bauarbeiten bei Geisenhausen ziehen sich bis November hin.

Der Verkehr kann in Fahrtrichtung Landshut am Arbeitsbereich im Einbahnverkehrauf der B 299 vorbeifahren.
Laster in Fahrtrichtung Vilsbiburg nehmen ab Straßgrub die Umleitung über Götzdorf und Siegerstätten zum Kreisverkehr derB 15 in Kumhausen und dann weiter nach Hachelstuhl. Anschließend fährt er überdie St 2087 und die St 2054 von Altfraunhofen nach Geisenhausen und dort zurück auf die B 299.
Der PKW-Verkehr nimmt ab der LA 8 dieUmleitung durch Geisenhausen (Landshuter Straße/Frontenhausener Straße

© Staatliches Bauamt Landshut