© Pixabay

Streuobst-Retter im Landkreis Landshut gesucht

Alte Obstsorten können sich besser gegen Schädlinge wehren und verkraften Extremwetter besser.
Darum will der Bezirk Niederbayern die Vielfalt von Streuobst mit einem Gemeinschaftsprojekt stärken.

Und da kann jeder mitmachen, der einen alten Obstbaum im Garten stehen hat.
Äpfel, Birnen oder Quitten können im Landkreis Landshut abgeben gegeben werden.

Experten schauen dann, welche Sorten das sind.
Sie hoffen, dass Raritäten dabei sind, die erhalten werden können.

An folgenden Sammelstellen kann das Obst abgegeben werden:

Lehr- und Beispielsbetrieb für Obstbau Deutenkofen, Blumberger Str. 1, 84166 Adlkofen, Tel. 08707-205, mail@obstbau-deutenkofen.de

Genussbrennerei Birnkammer, Vilsbiburger Str. 22, 84175 Lichtenhaag, Terminvereinbarung Tel. 0173 8331014;

Obstkelterei Gärttner, Moosstr. 27, 84032 Altdorf, Mo. – Do. 8 – 12 Uhr, 14 – 17 Uhr;

Susannes Lohnmosterei, Einkreut 32, 84061 Ergoldsbach, Terminvereinbarung Tel. 08773 678;

Anja Huber, Engelsdorf 2, 84076 Pfeffenhausen