© Pixabay

Suchaktion nach vermisster Frau in Simbach am Inn

Das ganz große Aufgebot fahren gestern die Helfer in Simbach am Inn auf:
Eine Drohne, einen Hubschrauber und jede Menge Manpower von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.
Eine verschwundene Frau wird gesucht.

Schon nach kurzer Zeit finden die Helfer das Auto der 48-Jährigen.
Von der Vermissten aus dem Bezirk Braunau fehlt aber jede Spur.
Also wird ein großes Waldgebiet im Bereich Simbach am Inn durchkämmt – von der Luft aus und am Boden.
Schließlich die erlösende Nachricht:
Die Frau ist gefunden.
Nur wenig später kommt die 48-Jährige in ein Krankenhaus.