© Pixabay

Suchaktion ohne Erfolg

Es ist fast wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen…
Gestern durchkämmen über 200 Helfer von Polizei und Feuerwehr ein riesen Gebiet bei Landshut.
Im Einsatz sind auch Suchhunde und ein Hubschrauber.
Alleine von der Feuerwehr sind 190 freiwillige Helfer im Einsatz.
Das BRK ist für die Versorgung zuständig.

Alle zusammen haben nur ein Ziel:
Den vermissten Rentner aus Landshut zu finden.
Wie uns die Polizei aber heute früh gesagt hat, fehlt weiter jede Spur von dem 79-Jährigen.
Ob und wie die Suche weitergeht, soll amVormittag besprochen werden.