© Pixabay

Südostlink: Demo am Wochenende geplant

Sie stehen buchstäblich unter Spannung:
Die Gegner des umstrittenen Südostlinks.
Die geplante Stromtrasse führt auch durch Niederbayern und soll am Kernkraftwerk Isar bei Essenbach enden.
Am Sonntag wollen die Gegner wieder demonstrieren.
Geplant ist auch eine Protestaktion in Essenbach unter Hygiene-Auflagen.
Die Proteste richten sich zudem gegen ein neues Gesetz der Bundesregierung.
Das soll den schnellen Ausbau des Stromnetzes in Zeiten von Corona sicherstellen.
Die Gegner kritisieren, dass sie durch das neue Gesetz weniger Rechte haben.