© pixabay

Suizidversuch oder Amokfahrt aus Fremdenhass?

War es eine blinde Amokfahrt, ein Selbstmordversuch oder doch eine Tat aus Fremdenhass?
Im vergangenen Sommer rast ein Straubinger ungebremst in ein anderes Fahrzeug.
Das alles ereignet sich direkt an einem Badesee in Parkstetten.
Der Richter erklärt gestern am ersten Verhandlungstag, dass sich der Mann bereits mehrfach vor der Tat fremdenfeindlich geäußert haben soll.
Nur ein Zufall, dass er also an jenem Tag im August auf drei Polen zurast?
Der Angeklagte beteuert gestern, dass er ausschließlich sich selbst töten wollte.
Der Prozess wird fortgesetzt.