© Landratsamt Landshut

Tablets in Prüfungen? Gymnasium Ergolding nimmt an Pilotprojekt teil

Das Tablet im Unterricht nutzen und dabei sogar zu lernen?
Bis vor wenigen Jahren unvorstellbar, doch im Gymnasium Ergolding ist dies bereits seit vergangenem Schuljahr Realität:
Die Schule bietet so genannte „Tablet-Klassen“ ab der 8. Jahrgangsstufe an.
Im Fach Mathematik ersetzen die Tablets in einigen Klassen die herkömmlichen Taschenrechner.
Laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes ein Erfolg Die Tablets unterstützen demnach die Schüler nachhaltig beim Lernprozess – ein großer Vorteil der Digitalisierung, die in aller Munde ist.
Damit diese Fähigkeiten während der Prüfungen nicht außen vor gelassen werden müssen, nimmt das Gymnasium Ergolding ab dem Herbst an einem Schulversuch in zwei zehnten Klassen teil:
Der könnte der bayernweit Schule machen.
Digitales Spicken soll durch ein besonderes Programm verhindert werden.
Die Universität Würzburg begleitet das Projekt wissenschaftlich.
Aus der Niederbayern