Tankstelle in Eggenfelden überfallen

Die Polizei sucht einen Tankstellenräuber.
Bis jetzt aber ohne Erfolg.
Gestern Abend um kurz vor halb neun geht der Unbekannte in die Tankstelle in Eggenfelden.
Er zieht eine Pistole und bedroht damit die Kassiererin.
Die verschreckte Frau gibt dem Gangster Geld und Zigaretten.
Augenblicke später ist der Spuk vorbei.
Zusammen mit den Kollegen aus Österreich sucht die Polizei nach Mann.
Er bleibt aber verschwunden.

Der schlanke Täter wird auf etwa 18 Jahre geschätzt, gesprochen hat er bayerischen Dialekt.
Bekleidet war er mit einem Kapuzenpullover mit weißem Aufdruck auf der Brust (Dreiecke), einer dunkelroter Hose, grauen Schuhen und einer Sturmhaube in Tarnfarben.