© Pixabay

Tankstellenraub: Polizei sucht flüchtige Täter

Maskiert und bewaffnet sind zwei Männer gestern Abend in Niederbayern unterwegs:
Sie versuchen, eine Tankstelle in Schwarzach im Landkreis Straubing-Bogen auszurauben.
Einer der Gangster bedroht die Angestellte mit einer Schusswaffe und fordert Geld.
Sie zieht sich zurück und kann sich in einem hinteren Gebäudeteil einschließen.
So fliehen die Täter ohne Beute.

Die Kripo sucht jetzt mit Hochdruck nach den Tankstellenräubern.
Sie werden so beschrieben:

ca. 180 cm, jüngeren Lebensalters, schlank, sportlich, legere, dunkle bzw. schwarze Bekleidung, wobei einer der Täter einen schwarzen Kapuzenpulli und der andere eine schwarze Trainingsjacke der Marke „JAKO“ trug; einer der Täter sprach bayerischen Dialekt.

Einer der Täter führte eine schwarze Schusswaffe, der andere einen silberfarbenen Schlagstock mit, weswegen bei Antreffen der Personen um erhöhte Vorsicht und unmittelbare Verständigung des polizeilichen Notrufs gebeten wird!