landwirtschaft

Tannenklau im Rottal

Eigentlich ist es für Christbaumdiebstahl noch viel zu früh.
Aus einem Waldstück bei Walburgskirchen, Kreis Rottal Inn, haben Unbekannte gleich fünf Tannen abgeschnitten.

Die Bäume waren vier bis fünf Meter hoch.
Sie müssen also mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert worden sein.
Die Täter versuchten die verbliebenen Baumstümpfe abzudecken und verteilten die Sägespäne großflächig.
Wie die Polizei mitteilt wurden aus dem gleichen Waldstück im Dezember 2016 schon einmal Tannen gestohlen.
Damals waren es gleich zehn Bäume .
Der Waldbesitzer hat jetzt eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt.