© Pixabay

Taxifahrer in Eggenfelden überfallen

Alarmstufe 1 herrscht vor ein paar Stunden in Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn.
Die Polizei sucht einen flüchtigen Räuber.

In der Nacht bedroht ein Unbekannter einen Taxifahrer.
Der Täter fuchtelt mit einem Messer herum und fordert Geld.
Mit dem Portemonnaie seines Opfers rennt der Räuber dann weg.

Nur wenig später startet die Polizei eine Großfahndung in Eggenfelden.
Auch ein Hubschrauber ist im Einsatz.
Aber:
Fehlanzeige, der Gangster bleibt verschwunden.

ZEUGENAUFRUF DER KRIPO PASSAU
Wer hat am Montagabend zwischen 22:15 Uhr und 22:45 Uhr im Bereich der Ludwig-Forster-Straße, der Straubinger bzw. Taufkirchener Straße oder der Karl-Rolle-Straße in Eggenfelden verdächtigte Personen wahrgenommen?

TÄTERBESCHREIBUNG
Der unbekannte Fahrgast wird auf circa 25 Jahre und 170 cm geschätzt.
Er trug keine Brille und war mit Jeans und schwarzer Kapuze bekleidet.
Er sprach bayerischen Dialekt.