© Pixabay

Teenager voll wie eine Haubitze

Wodka und Marihuana – eine ungesunde Mischung.
Erst recht für ein 16-jähriges Mädchen.
Das wird gestern nicht mehr ansprechbar auf einem Ergoldinger Schulsportplatz gefunden.
Der Zustand des Mädchens ist so schlecht, dass es mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden muss.
Die Polizei hat rausgefunden, dass der Teenager von zwei 17-und 19-Jährigen Wodka und Marihuana bekommen hat.
Jetzt läuft ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die beiden Täter.