Telefonbetrüger kassieren „Notarkosten“

Sie haben leider immer wieder Erfolg:
Telefonbetrüger.
Das Opfer dieses Mal:
Ein 39-jähriger Mann aus Ergoldsbach.
Ein unbekannter Anrufer verspricht ihm einen hohen Geldbetrag aus einem Gewinnspiel.
Zuerst soll er aber 900 Euro „Notarkosten“ bezahlen.
Der Ergoldsbacher zahlt – aber einen Gewinn sieht er nie.
Der unbekannte Anrufer ist telefonisch nicht mehr erreichbar.
Laut Polizei sitzen derartige Betrüger meist in Call-Centern im Ausland, wo sie so gut wie nie ausfindig gemacht werden können.