© BezirkNiederbayern/Lang

Thomas Niggl erhält niederbayerischen Denkmalpreis

Alte Häuser können viele Geschichten erzählen.
So ist es auch im Schießl-Haus in Kollnburg.
Über 250 Jahre hat das Handwerker- und Wohnstallhaus schon auf dem Buckel.
Und die letzten Jahre ist es aufwendig saniert worden.
Dabei blieben die historischen Strukturen aber größtenteils erhalten.
Und das Engagement des Besitzers hat sich gelohnt.
Der Künstler Thomas Niggl ist nun der Preisträger  des niederbayerischen Denkmalpreises.
Der wird alljährlich vom Bezirk Niederbayern verliehen.
Als kleines Zuckerl gab es noch 7500 Euro Preisgeld dazu.