landwirtschaft

Tiertransporte müssen genehmigt werden

Diese Entscheidung löst im Landratsamt Rottal-Inn Kopfschütteln aus.
Wie andere Landkreise auch hatte Rottal-Inn verfügt, dass Tiertransporte in Drittländer nicht mehr genehmigt werden.
Und jetzt der Hammer: Durch ein Urteil des Verwaltungsgerichts Regensburg muss der Landkreis diese Transporte genehmigen.
Im konkreten Fall werden jetzt 7 trächtige Rinder nach Norddeutschland gekarrt, um dann auf einen 5000 Kilometer langen Reise nach Usbekistan geschickt zu werden.
Da versteh einer noch die Welt.
Das Landratsamt hofft jetzt, dass Landwirte künftig selber auf solche Geschäfte verzichten.