Tod nach dem Gipfelsturm

Im Berchtesgadener Land ist ein erfahrener Bergsteiger aus dem Landkreis Mühldorf zu Tode gestürzt.Der 70jährige Bergsteiger hatte zusammen mit einem Bergführer erfolgreich die Watzmann-Ostwand durchstiegen.Nach einer kurzen Pause wollte er in Richtung Wimbachgries wieder absteigen.Nach wenigen Metern stolperte der 70jährige so unglücklich, dass er in eine steile Rinne fiel und 200 Meter in die Tiefe stürzte.Die Bergwacht konnte nur noch die Leiche bergen.