© Pixabay

Schießerei in den USA – Lange Haftstrafe für Angeklagten

Im Prozess um tödliche Schüsse in L.A. ist vor dem Landgericht Landshut das Urteil gefallen.
Der Angeklagte muss wegen Totschlags für elfeinhalb Jahre in Haft.
Außerdem kommt er wegen eines Alkoholproblems in eine Entziehungsanstalt.

Der 25-Jährige hatte einen Mann in Los Angeles mit mehreren Schüssen getötet – vorher kam es zum Streit.
Nach der Tat ist der Mann am Münchner Flughafen festgenommen worden.
Der Airport fällt in den Zuständigkeitsberich des Landshuter Landgerichts.