Tödliche Testfahrt

Eine Fahrt mit einem BMW-Testwagen endet am Samstagabend tragisch.
Am Steuer sitzt ein 37-jähriger Münchner, auf dem Beifahrersitz seine 53-jährige zukünftige Schwiegermutter.
Die beiden sind auf einer Straße bei Bodenkrichen unterwegs, das Fahrzeug ist hochmotorisiert.
Laut Polizei ist der Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.
In einer Rechtskurve verliert er die Kontrolle über das Auto und prallt gegen mehrere Bäume.
Die Beifahrerin ist sofort tot.
Er selbst wird nur leicht verletzt.
Ein Gutachten soll jetzt den genauen Unfallhergang klären.