© Pixabay

Tödlicher Baustellen-Unfall in Niederbayern

Arbeitsschutz wird auf Baustellen normalerweise groß geschrieben.
Umso tragischer, wenn es trotzdem zu folgenschweren Unfällen kommt.
Ein solcher ereignet sich gestern auf einer Baustelle in Straubing.
Dort wird ein 33-jähriger Mann zwischen einer fahrbaren Bohrmaschine und einer Wand eingeklemmt.
Er muss schwer verletzt ins Krankenhaus, dort stirbt er wenig später an seinen Verletzungen.
Die Kripo ermittelt, und auch die Berufsgenossenschaft schaltet sich ein.