Tödlicher Unfall bei Kelheim soll nachgestellt werden

Nachts im Dunkeln mitten auf der Straße laufen.
Das ist riskant.
Und kann sogar tödlich sein, wie vor einer Woche ein Fall in Niederbayern gezeigt hat.
Eine Autofahrerin übersieht einen 36-Jährigen auf der Staatsstraße bei Kelheim und erfasst ihn.
Der Mann stirbt.
Nun soll ein Gutachten den genauen Hergang klären.
Dazu wird am kommenden Montag kurzzeitig die Straße gesperrt und der Unfall nachgestellt.
Die Ergebnisse der Obduktion liegen noch nicht vor.
Mit ihnen soll geklärt werden, ob der Mann vielleicht betrunken war.