© pixabay

Tonnenschwere Ladung nicht gesichert

Polizeibeamte haben im Landkreis Rottal-Inn einen gemeingefährlichen Laster gestoppt.
Er war den Beamten bei Dietersburg aufgefallen, weil die Ladung völlig ungesichert war.
Der LKW war bis zur Oberkante der Bordwand mit Kies beladen.
Auf dem Kies stand völlig ungesichert eine 600 Kilo schwere Rüttelplatte.
Auf dem angehängten Tieflader stand eine etwa 13 Tonnen schwere Raupe – ebenfalls völlig ungesichert.
Der Fahrer musste seinen LKW stehen lassen, bis die Ladung vorschriftsmäßig gesichert war.