© Pixabay

Topf geht in Flammen auf

Einmal nicht aufgepasst und schon brennt es in der Küche.
So ergeht es gestern Abend einer Frau aus Ering.
Sie vergisst einen Topf mit Fett auf dem Herd.
Der fängt Feuer.
Als die 34-Jährige das bemerkt versucht sie noch die Flammen zu löschen.
Dabei zieht sich allerdings eine Rauchvergiftung zu.
Die Feuerwehr löscht schließlich den Brand.
Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.