© Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Toter auf der A9: Polizei hofft auf weitere Hinweise

Die Ermittlungen um den Toten von der A 9 bei Allershausen laufen immer noch auf Hochtouren.
Derzeit geht die Polizei zahlreichen Hinweisen nach.
Dabei legen verschieden Aussagen allerdings nahe, dass noch mehr Auto- und LKW-Fahrer etwas von dem tödlichen Unfall gesehen haben müssen.
Sie sollen sich umgehend bei der Verkehrspolizei Freising melden.
Am Dienstagmorgen gegen halb 6 war auf der Autobahn ein 35-Jähriger angefahren und einfach auf dem Seitenstreifen liegen gelassen worden.
Der Mann starb an seinen Verletzungen.