© Pixabay

Toter Biber im Kofferraum bei Malgersdorf entdeckt

Es gibt nichts, das nicht gesammelt wird.
Aber manche Sammelleidenschaft ist…seltsam.
Bei einer Verkehrskontrolle bei Malgersdorf im Landkreis Rottal-Inn macht die Polizei große Augen.

Im Kofferraum eines Autos liegt ein toter Biber.
Der Fahrer sagt, er hat den Biber auf der Straße entdeckt und mitgenommen – weil er Krallen von toten Tieren sammelt.
Auf die Krallen dieses Bibers muss der 75-Jährige aber verzichten, weil alleine der Besitz des streng geschützten Tieres strafbar ist.
Ob der Mann den Biber vielleicht sogar selbst angefahren hat, ist noch nicht klar.