© Foto:Pixabay

Tragischer Ausgang eines Arbeitsunfalls

Passiert ist das Ganze bereits im vergangenen November in Wurmannsquick, Landkreis Rottal Inn:
Ein 48-jähriger Mann stürzt während der Arbeiten an einem Regal von der Leiter.
Er kommt zunächst ins Klinikum Deggendorf, dann zur weiteren Behandlung ins Bezirkskrankenhaus Mainkofen.
Dort ist er gestern an den Folgen des Sturzes gestorben, wie die Polizei heute mitteilt.
Die Leiche soll nun obduziert werden, um die genaue Todesursache herauszufinden.
Die Kripo Deggendorf ermittelt.