Tragisches Ende einer Bergtour: Junge stürzt ab und stirbt

Der 14-Jährige aus dem Landkreis Altötting war mit seinen Eltern und vier Geschwistern im Salzburger Land unterwegs.
Auf einer Höhe von rund 1200 Metern überquerte die Familie eine steile Passage.
Der Junge wollte seinen Vater überholen – da passierte es.
Er rutschte auf dem matschigen Boden aus und stürzte eine 100 Meter steile Felsrinne hinab.
Der Vater stieg sofort ab und versuchte noch, seinen Sohn wiederzubeleben, doch der Junge war tot.
Ein Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes kümmerte sich um die Angehörigen.