© Foto:Pixabay

Tragödie überschattet Fasching in Dorfen

Ganz plötzlich verwandelt sich die fröhliche Stimmung bnach dem Dorfener Hemadlenzenumzug in Fassungslosigkeit.
Offenbar aus Übermut springt gestern ein junger Mann im Hemadlenzengewand in die Isen.
Eine dramatische Suchaktion startet.
Dann finden die Helfer den Mann in dem Fluss.
Taucher bringen ihn ans Ufer, wo gleich Reanimationsversuche beginnen – leider ohne Erfolg.
Mittlerweile ist klar, dass es sich bei dem Toten um einen 18-Jährigen aus Dorfen handelt.