Tritte gegen den Kopf – Polizei verhaftet Rumänen

Eine heftige Auseinandersetzung in einer Asylunterkunft endet für einen Rumänen nun im Knast.
Der Tatverdächtigte hat nach einem Streit zwei Männer niedergeschlagen.
Obwohl einer der beiden wehrlos am Boden lag, trat der 28-Jährige mehrmals mit den Füßen gegen dessen Kopf.
Die Staatsanwaltschaft Landshut ermittelt nun gegen den Rumänen wegen versuchten Totschlags.