© Pixabay

Trotz positivem Coronatest: Landshuter Eltern schicken ihre Kinder zur Schule

Bei diesem Fall aus Landshut fehlen einem einfach die Worte.
Zwei Schüler der Grundschule St. Wolfgang sind mit dem Coronavirus infiziert.
Deshalb fällt für ihre Klassen jetzt der Unterricht aus.
Das hätte allerdings alles verhindert werden können.
Nach einem Urlaub in der Türkei hätten die Kinder und ihre Familien eigentlich mindestens bis zum 11. September in Quarantäne gemusst.
Trotzdem werden die Grundschüler am ersten Schultag von ihren Eltern zur Schule geschickt.
Tags darauf kommt das positive Ergebnis des Coronatests.
Dennoch sitzen die beiden infizierten Kinder heute Vormittag wieder mit ihren Mitschülern gemeinsam im Klassenzimmer.
Die 3c und 4e sind nun für eine Woche in Quarantäne.