© pixabay

Trotz Schulden: Eggenfelden will investieren

Ein prall gefülltes Konto – das sucht man in Eggenfelden vergeblich.
Die Stadt hat seit einigen Jahren mit einer großen Schuldenlast zu kämpfen.
Immerhin:
Die Schulden sollen bis zum Ende des Jahres weiter sinken – und zwar um etwa 2,7 Millionen Euro auf 27 Millionen Euro.
Außerdem beschließt der Stadtrat in Eggenfelden den Haushalt für 2020:
17 Millionen Euro sind für neue Investitionen vorgesehen, unter anderem fürs Schulzentrum und für die Kinderbetreuung.