polizei

Truckerfahrer mit viel Fantasie

Die Polizei spricht von einer „Rollenden Zeitbombe“.
Und in der Tat, der Laster, den eine Streife auf der A92 bei Freising gestoppt hat, ist gemeingefährlich.
Den Beamten fällt sofort der optisch schlechte Zustand des 7,5 Tonners auf.
Sie wollen genauer nachschauen und trauen ihren Augen kaum:
Eine Feder an der Vorderachse ist abgebrochen.
Um trotzdem weiter fahren zu können, hatte der 43-jährige Fahrer aus Mazedonien kurzerhand einen Holzblock zwischen Achse und Fahrzeugrahmen geklemmt.
Der Holzblock sollte die Feder ersetzen.
Jetzt muss der Laster entweder repariert oder per Tieflader nach mazedonien transportiert werden.