© Polizei Vilsbiburg

Über 300 Säcke mit Diebesgut in Vilsbiburg entdeckt

Wie auf einem Kleiderbasar sieht es bei der Polizei Vilsbiburg aus.
Die Beamten müssen sich durch über 300 Säcke wühlen.
Darin steckt Diebesgut:
Klamotten und Spielwaren
Eine Frau hat die Sachen offenbar in den vergangenen fünf Jahren geklaut.

In der Wohnung, auf dem Balkon und im Keller wurde das Diebesgut gelagert.
Großteils waren die Artikel noch mit dem Preisschild versehen.
Zum Abtransport war der Lkw der Feuerwehr Vilsbiburg zur Unterstützung im Einsatz, der zweimal beladen werden musste und die über 300 Säcke zur Polizei gebracht hat.

Das Motiv der Frau ist noch unklar.