polizei

Überfall auf Tankstelle – ein Wiederholungstäter?

Immer noch fehlt von dem Tankstellenräuber, der gestern eine Landshuter Aral-Tankstelle überfallen hat, jede Spur.
In den frühen Morgenstunden geht er mit einem Messer auf die Mitarbeiter im Kassenbereich los und erbeutet mehrere tausend Euro.
Wie die Landshuter Zeitung berichtet, haben sich in der Vergangenheit bereits ähnliche Überfälle in der Region ereignet.
In Vilsbiburg wird eine Aral-Tankstelle gleich zwei Mal Ziel eines Überfalls.
Auch hier bedroht der Unbekannte die Angestellten mit einem Messer.
Die Täterbeschreibung fällt jedes Mal ähnlich aus.
Hinweise zum gestrigen Vorfall nimmt die Kriminalpolizei entgegen.

Die Beschreibung des Täters:
-etwa 170/1,75 groß
-normale bis leicht kräftige Figur
-hat deutsch mit einem ausländischen Akzent gesprochen
-bekleidet war er mit einer dunklen Jogginghose mit hellem Emblem am linken Oberschenkel und Handschuhen
-er trug einen dunklen Kapuzenpulli mit weißen Zugbändern an der Mütze
-über dem Gesicht hatte der Täter eine helle Wollmütze mit Sehschlitzen getragen